Hirsekissen, Dinkelkissen waschbar

09.03.2015 09:02

Kann man Dinkelkissen oder Hirsekissen waschen?

Diese Frage wird uns sehr häufig gestellt. Wie so oft im Leben kann man darauf keine eindeutige Antwort geben. Hier einige Fakten:

  • Bei normalem Gebrauch ist es nicht nötig ein Spelzkissen zu waschen. Man legt es an die Sonne und die Spelzen laden sich wieder mit Energie auf. Man merkt dies auch, wenn man dann auf dem "frisch aufgeladenen" Dinkel-oder Hirsekissen schläft. Da das Kissen mit einem Kissenbezug versehen werden sollte, bleiben da die oberflächlichen Verschmutzungen haften. Diesen Kissenüberzug wäscht man so wie man es gewohnt ist.
  • Wenn ein Kissen müffelt oder nicht mehr so gut riecht, dann genügt es auch das Spelzkissen in die Sonne zu legen.
  • Man kann auch den Dinkel-oder Hirsespelz aus dem Kissen herausnehmen und den Bezug bis zu 60 Grad in der Waschmaschine waschen. Das geht mit unserem biologischen Baumwollstoff.
  • Ist die Füllung Ihres Dinkelkissens oder des Hirsekissens beispielsweise durch ausgelaufene Flüssigkeiten verschmutzt, dann sollte man die Füllung austauschen. Dinkelspelz oder Hirsespelz in der besten Qualität ist nicht teuer und hält dann auch wieder 2-3 Jahre.
  • wir haben Kunden, die ihr Kissen in die Waschmaschine gesteckt haben, das allerdings im Notfall. Jetzt  ist es ganz wichtig das Kissen im Trockner sehr gut zu trocknen, damit das Kissen nach dem Waschen nicht zu schimmeln beginnt. Kissen mit Kräutermischung kann man auf gar keinen Fall waschen.
     

Fazit:

Waschen Sie Ihr Dinkelkissen oder Ihr Hirsekissen nur wenn es sich auf keinen Fall vermeiden lässt. Bei normalem Gebrauch braucht man diese Naturkissen nur in die Sonne zu legen, so laden sie sich wieder mit Energie auf und verlieren schlechten Geruch.

Kommentar eingeben

Kommentar eingeben


* Pflichtfelder