Leinsamenkissen

Ein sehr hilfreiches, "altes" Hausmittel

Leinsamen ist ein weiches, anschmiegsames Material. Es wird ungewärmt meist als angenehm kühlend empfunden.

Sie können das Leinsamenherz besonders gut als Wärmeauflage bei Beschwerden wie 

  • Bronchitis,
  • Stirn - und Nebenhöhlenproblemen,
  • Schnupfen,
  • Bauchschmerzen,
  • nervösem Magen
  • oder bei Erkältung

anwenden. Schon unsere Großmütter haben bei Erkältungen Leinsamenwickel gemacht. 

Bei Schnupfen oder Stirn- und Nebenhöhlenproblemen kommt die besondere Herzform des Kissens auch bei Erwachsenen zum Einsatz. Es liegt perfekt auf dem Gesicht und die Nase bleibt frei!

Ungewärmt ist es Hilfreich bei

  • Wasseransammlungen im Körper
  • und Sehnenscheidenentzündung.


Jedem unserer Leinsamenkissen liegt eine ausführliche Beschreibung bei.

Leinsamenkissen sind wie die meisten Naturkissen nicht waschbar!



Artikel 1 - 10 von 10